Pillersee

┬╗ Holzfilzen

Hochfilzen im PillerseeTal


Die Biathleten und Langl├Ąufer werden im Pillersee Tal in der Gemeinde Hochfilzen ein wahres Paradies vorfinden, das sich 959 Meter ├╝ber dem Meeresspiegel befindet. Mit den Gemeinden St. Ulrich am Pillersee, Waidring, Fieberbrunn und St. Jakob in Haus ist Hochfilzen eine Ferienregion, die das ganze Jahr besucht werden kann. An der Grenze zum Land Salzburg, am 970 Meter hohen Grie├čenpass, und zu Bayern liegt die Gemeinde. 1957 wurde in Hochfilzen das Magnesitwerk errichtet, das den wirtschaftlichen Aufschwung brachte und bis heute wird noch Magnesit gef├Ârdert.

Zwischen den Loferer und Leoganger Steinbergen sowie den Kitzb├╝hler Alpen ist das Dorf eingebettet und bietet somit einen idealen Ausgangspunkt f├╝r Wanderungen und Radtouren. Das gut ausgebaute Wegenetz mit seinen jeweils 400 und 800 Kilometer langen Wegen bietet das perfekte Urlaubsziel f├╝r einen aktiven Urlaub im Pillersee Tal.

Ausflugsziele und Aktivit├Ąten im Sommer in Hochfilzen


Die meisten Wanderwege sind vom Dorf aus innerhalb von wenigen Minuten zu erreichen, so dass die unvergleichliche und zum Teil noch unber├╝hrte Bergwelt immer erlebt werden kann. Eines der beliebtesten Ausflugsziele f├╝r Familien mit Kindern ist die Hoametzelh├╝tte, die au├čer bei Regen von Freitag bis Sonntag ge├Âffnet ist. Am Samstag kann kostenlos auf den Ponys geritten werden.

Von Hochfilzen aus f├╝hrt ein Rundwanderweg in Richtung Warming zur Buchensteinwand und weiter zum bekannten Wiesen See. Hier wird gerne die kostenlose Kneippanlage von Urlaubern und genauso Einheimischen genutzt. Ebenso ist Sch├╝ttach ein beliebtes Ausflugsziel, wobei der Weg vorbei am Biathlonweltcupstadion f├╝hrt und gleicherma├čen an der Inlineskate- und Skirollerstrecke, die 2,3 Kilometer lang ist. Auch die Wanderung zur Burgeralm von Hochfilzen aus, bietet den Urlaubern eine atemberaubende Landschaft. ├ťber Feistenau und die Eiserne Hand in Richtung Spielbergjoch f├╝hrt der Weg zur Burgeralm.

Rund um die Buchensteinwand k├Ânnen Radwanderungen unternommen werden. In Richtung Leogang k├Ânnen die Radwanderwege genutzt werden und f├╝r die Mountainbikefahrer bieten sich die Wege Buchensteinwand, Sch├╝ttbach, Lofer, Spielhaus, Burgeralm und Hoametzh├╝tte an.

Sehr beliebt zum Schwimmen ist nat├╝rlich der Pillersee, auf dem auch Tretboot gefahren oder gefischt werden kann. Viele Frei- und Hallenb├Ąder befinden sich nicht weit von Hochfilzen, so wie das Hallenbad in St. Ulrich am Pillersee, das Freibad Leogang und Sallfelden. Aber auch der Lauchsee oder Zeller See werden gerne f├╝r ein erfrischendes Bad genutzt.

Direkt in Hochfilzen befindet sich ebenfalls ein Tennisplatz, so dass auch auf diesen Sport bei einem Urlaub im Pillersee Tal nicht verzichtet werden muss. Nicht nur Kinder k├Ânnen sich f├╝r die Sommerrodelbahn in St. Johann begeistern, sondern auch die Erwachsenen. Ebenso kann der Reitweg des Ortes genutzt werden, der parallel zur Buchensteinwand verl├Ąuft.

Hochfilzen im Winter


Das gemeinsame Skigebiet von Hochfilzen, St. Jakob in Haus und St. Ulrich am Pillersee bietet den Wintersportlern viel Abwechslung. F├╝r die j├╝ngsten Pistenfreunde ist der Bobo Kinderpark ein wahres Eldorado.

Allein das Skigebiet Buchensteinwand bietet mit den acht Liftanlagen, den zehn Kilometer beschneiten und 19 Kilometer langen Pisten und der sch├Ânen Rennstrecke viel Abwechslung im Winterurlaub. F├╝r den famili├Ąren Wintersport kann genauso das Skigebiet Fieberbrunn mit seinen Bergbahnen genutzt werden und auch die Waidring Steinplatte, die f├╝r Anf├Ąnger sowie f├╝r die Profis geeignet und als sehr kinderfreundlich bekannt ist.

Gleichfalls kann die Verbindungsloipe von Hochfilzen nach St. Ulrich und St. Jakob f├╝r den Wintersport mit ihren sieben Kilometern L├Ąnge und den Schwierigkeitsgraden von leicht bis hin zu schwer den Winterurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Auch das Winterwandern rund um Hochfilzen wird gerne unternommen, um die schneebedeckten W├Ąlder und Wiesen des Pillersee Tals zu erkunden. Gleichfalls erfreuen sich die Rodelbahnen eines regen Zuspruchs und das nicht nur bei Familien mit Kindern, denn hier kann bei einer Rodelpartie die Geselligkeit erlebt werden.